Sonntag, 27. November 2016

Review | #MeinRossmann Testpaket – Essence Neuheiten

vor einiger Zeit habe ich zum ersten mal etwas beim Rossmann Blogger Newsletter gewonnen. Ich war ganz aus dem Häuschen als der Postbote klingelte, obwohl ich doch gar nichts bestellt hatte.

Vielen Lieben Dank an dieser Stelle an das Team vom Rossmann Blogger Newsletter.

Ich muss auch an dieser Stelle sagen, dass das Testen der Produkte eine längere Zeit in Anspruch genommen hat. Ich möchte einfach für mich herausfinden, ob mir die Produkte auch während eines längeren Zeitraumes noch zusagen oder ob die Euphorie nur von kurzer Dauer ist. Manchmal merkt man erst nach einiger Zeit, dass die Sachen doch nicht so das gelbe vom Ei sind.

Es hat mir solch einen riesigen Spaß gemacht die Produkte zu testen & hoffe, dass ich noch öfter die Chance dazu bekomme.

Nun wollen wir aber loslegen. Schreibt mir übrigens gerne in die Kommentare, ob ihr meine Meinung zu den Produkten teilen könnt oder ob ihr z.B. ganz andere Erfahrungen gemacht habt.

Hier nun ein kleiner Einblick in das schöne Überraschungspaket. :-)




Als ich dieses Produkt in dem Paket gesehen habe, war ich erst einmal etwas skeptisch. Ich bin allgemein skeptisch wenn es um Foundations geht. Gerade bei der Farbauswahl kann man so ziemlich daneben greifen.




Die 2 in 1 Camouflage Make & Concealer Foundation von Essence verspricht eine hohe Deckkraft. Das haben so manch andere Foundations vor ihr auch schon versprochen und bisher nur selten eingehalten...  Sie soll Hautunebenheiten kaschieren und für ein mattes Finish sorgen. Hohe Deckkraft klingt generell sehr gut, aber meine Haut verträgt leider kein mattes Finish, da ich an sehr trockener Haut leide. Egal, man sollte jedem Produkt eine Chance geben. Vielleicht kann es mich ja dennoch positiv überraschen.

Mir wurde die Farbe 01 
Ivory Beige zugeschickt. Puh, da war ich schon einmal happy, ansonsten wäre mir die Foundation viel zu dunkel geworden. 

Wie man auf dem Bild hoffentlich erkennt, ist das Produkt sehr gelbstichig. 

Ich muss sagen, dass mich die Foundation wirklich begeistert hat. Die Deckkraft hat mich regelrecht umgehauen, weil ich wirklich nicht damit gerechnet habe. Allerdings hat sie sich etwas abgesetzt, was aber alles noch im Rahmen war. 

Weiter unten zeige ich euch noch einen gesamten Look. Aufgetragen habe ich das Produkt mit einem Bufferpinsel. Die Foundation kann mit hoher Wahrscheinlichkeit bald zu meinen Lieblingsprodukten gehören. 

Das Contouring Eyeshadow Set habe ich mir bereits mehrfach in einer Essence Theke in meinem dm angeschaut. Es hat mich schon immer angesprochen, aber ich habe es bisher nicht mitgenommen.

Ich dachte mir, dass das Produkt gerade für morgens eine super Sache ist. Mit wenig Aufwand ein schönes Augen Make up zu zaubern.




Leider ist die Pigmentierung nicht so toll. Ich habe mir definitiv mehr erhofft und wurde in der Hinsicht sehr enttäuscht. Die Farben lassen sich zwar schichten, aber hat man dazu wirklich Lust?

Den helleren Highlighter Ton sieht man so gut wie gar nicht. Der Contour Ton ist okay, aber auch nicht überragend.

An diesem Produkt muss Essence wirklich noch basteln, denn es hat auf jeden Fall sehr großes Potenzial. Gibt es solch ein Produkt eigentlich auch von anderen Marke?




Von Highlightern kann man prinzipiell nie genug haben. Meine Sammlung ist bisher noch sehr überschaubar, deswegen freue ich mich über jeden Nachwuchs.

Was ich allerdings so gar nicht mag, ist, wenn der Highlighter groben Glitzer enthält. 

Auf der Rückseite ist eine genaue Beschreibung vorhanden, wie man die Palette am besten verwenden kann. Ich fand die Beschreibung allerdings unpassend und würde die Palette in dieser Art und Weise nicht verwenden.  





Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Glitzerpartikel nicht wirklich gefallen haben. Es war mir irgendwie zu viel. Ich mag es lieber, wenn der Glow etwas feiner ist. 

Für meinen Look habe ich die Farbe in der Mitte verwendet. Vielleicht sieht es mit den anderen Farben etwas anders aus. 

Ich weiß aber auch irgendwie noch nicht, wie mir die Palette gefallen soll. Einerseits fand ich sie nicht gerade mega gut, aber es gibt sicherlich auch schlechtere Produkte. Ich werde sie erst einmal behalten und schauen, ob ich doch vielleicht noch einmal zu ihr greifen werde. 

Ich habe die Palette übrigens auch noch für euch geswatcht. Wie man sieht, sieht man nicht viel. Die Pigmentierung ist zu schwach und der grobe Glitzer dagegen zu doll.

Teilt mir doch gerne eure Meinung mit? Habt ihr die Palette auch zu Hause ? Wie findet ihr sie? 

Die Idee hinter dem Produkt gefällt mir, an der Umsetzung muss man allerdings noch arbeiten.

Oookay, ein Kajal.. Ich bin ja ein absoluter Eyeliner Idiot. :-P

Ich versuche es einfach immer wieder, aber so richtig will es einfach nicht klappen. 

Zum einen muss ich sagen, dass die Farbe jetzt nicht mein Favorit ist. Ein dunkles Grün ist als solches gar nicht mal so schlecht, aber dieser Kajalstift enthält Glitzer. Ich finde das persönlich schon sehr speziell. Auch die Anwendung war gar nicht so easy. Wenn ich mir mal einen Lidstrich gezogen habe, dann nur mit einem Produkt das eine feine Filzstiftspitze hat. 

Das Produkt ist sehr cremig und dadurch ist das Tragegefühl sehr angenehm, allerdings fand ich den Auftrag als solches gar nicht so leicht. Mir war die Spitze einfach zu dick und dadurch habe ich mich mehr als doof angestellt. Ich habe das Produkt mehrfach angespitzt, aber trotzdem wollte es nicht so richtig klappen.

Ich bin einfach (noch) kein Typ für auffällige Lidstriche, deswegen mochte ich das Produkt nicht so gerne.

Vielleicht muss ich einfach noch mehr üben und sollte das Produkt ein zweites Mal testen. 











Nun kommt mein absolutes Lieblingsprodukt aus dem Päckchen. Ich hätte gar nicht damit gerechnet, dass sie mir doch so gut gefallen würde. Ich glaube es gibt zwei Varianten von der Mascara. Ich habe sie zwar schon in der Essence Theke gesehen, aber sie konnte mich irgendwie nicht überzeugen. 

Jetzt nach dem Test muss ich sagen, dass ich sie sogar richtig gut fand. Ich benutze sie nun mittlerweile richtig gerne und sie hat sich einen Platz in meiner morgendlichen Routine ergattert.

Bisher habe ich eher zu Mascaras gegriffen, die ein Gummibürstchen haben. Damit kann ich auch einfach am besten umgehen :-) Das Ergebnis, welches dieses Produkt erzielt hat, konnte mich wirklich überzeugen.




Ich bin wirklich ein absoluter Lippenstift - Junkie und kann davon auch nie genug haben. Egal ob coral, pink oder sämtliche Rottöne. Ich liebe sie fast alle und gehe täglich nie ohne Farbe auf den Lippen aus dem Haus.

Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut, dass in diesem Testpaket ein Lippenstift enthalten war.

Ich habe mir fest vorgenommen mit allen enthaltenen Produkten einen Look zu schminken. Ich schwöre ich hatte den Lippenstift auch schon auf meinen Lippen und wäre somit mit dem schminken fertig gewesen, aber die Farbe sah so dermaßen schrecklich an mir aus. Er musste sofort ab.

Die Farbe ist schon recht dunkel und hat einfach gar nicht zu mir gepasst. Er zerstörte irgendwie meinen ganzen Look, mit dem ich doch recht zufrieden war.

Den Auftrag fand ich persönlich etwas schwierig und man sollte unbedingt einen Lipliner verwenden. Ich hatte leider keinen in solch einer dunklen Farbe zu Hause.

Ehrlich gesagt, weiß ich auch noch nicht, ob ich den Lippenstift behalten werde, denn die Farbe
sagt mir eigentlich so gar nicht zu. In meinem Alltag kann ich Ihn leider nicht integrieren und ich gehe so selten weg, dass man ihn eventuell dafür behalten könnte.

Ich finde, dass man auch irgendwo ehrlich zu sich sein muss und sagen sollte "Okay die Farbe ist nicht zu 100% meins und er wird mit großer Wahrscheinlichkeit nur in meinem Schminkschrank liegen und dort einstauben"

Schade, aber bitte bedenkt, dass dies wirklich nur meine ganz persönliche Meinung ist. Vielleicht finden ihn ja einige von euch wunderschön :-)


Hier gibt es nun die Bilder zu meinem Gesamtlook :-) :


*PR Sample
 Der Bericht basiert auf meiner eigenen Meinung.