Montag, 11. September 2017

Lifestyle | Was ist Postcrossing?


Briefe und Postkarten kommen im Zeitalter von Smartphones und Whatsapp mittlerweile viel zu kurz. Wer nimmt heutzutage noch einen Stift in die Hand und schreibt ein paar Zeilen auf ein Stück Papier? Jeder freut sich über Postkarten, aber Lust welche zu schreiben haben nur die Wenigsten. Um diesem Trend entgegenzuwirken habe ich mich im Internet auf die Suche nach etwas Neuem gemacht und bin auf Postcrossing.com gestoßen. Die Seite hat mich mit ihrem Konzept so überzeugt, dass ich sie euch heute gerne etwas genauer vorstellen möchte.


Was ist der Sinn und Zweck hinter Postcrossing?



Schreibfaule, die kein Interesse an Postkarten haben, werden keine Freude an dem Projekt haben. Wie ihr mittlerweile schon mitbekommen habt, dreht sich bei Postcrossing alles ums Thema Postkarten. Es ist wirklich schwierig jemand Fremdes das Prinzip von Postcrossing zu erklären. Meine kürzeste Erklärung lautet wohl: Man verschickt Postkarten in die ganze Welt und erhält ebenfalls wieder welche zurück. Die komplette Internetseite ist übrigens auf Englisch verfasst, das sollte aber eigentlich kein Problem darstellen, denn man findet sich wirklich sehr schnell zurecht. Zur Not gibt es ja auch noch den Google-Übersetzer ;-)!



Wie läuft das ganze genau ab? 



Um bei Postcrossing mitmachen zu können, müsst ihr euch erst einmal registrieren. In diesem Fall müsst ihr auch eure Adresse angeben, denn ohne die würde das ganze natürlich keinen Sinn machen :-). Nach der Registrierung ist es sinnvoll euer Profil einzurichten und zu vervollständigen. Vielleicht habt ihr ja bestimmte Vorstellungen oder ihr favorisiert bestimmte Postkartenmotive. All das könnt ihr in eure Profilbeschreibung einfügen. Mir fiel das am Anfang gar nicht so leicht, deswegen habe ich mich erst einmal auf anderen Profilen umgeschaut und mir dort Inspiration geholt. 



Nun kommen wir zum spannenden Teil. Um Postkarten zu verschicken, benötigen wir natürlich Adressen. Diese fordert man sich ganz leicht an und schon kann das Schreiben los gehen. Fängt man frisch mit Postcrossing an, kann man am Anfang nur 5 Karten gleichzeitig unterwegs haben. Diese Zahl steigt mit der Zeit und richtet sich nach der Gesamtzahl der versendeten Postkarten. Die Auswahl der Adressen erfolgt zufällig und ich finde diesen Moment immer besonders spannend. Manchmal verschickt man eine Karte in ein Land, von dem man vorher kaum etwas gehört hat. 



Schaut euch die Profile eurer Adressen genau an. Was wünschen sie sich für Karten? Entweder ihr sucht passend zu den Wünschen und Vorstellungen eures Adressaten eine Karte oder ihr verschickt wahllos irgendeine. Ich habe mir bei Amazon ein Set mit insgesamt 52 Karten bestellt. Das ganze Set hat nur 20 € gekostet und ich versuche dann daraus die perfekte Karte für den Adressaten rauszusuchen. Wie ihr das machen wollt, ist natürlich euch selbst überlassen. 



Wichtig: Passend zu jeder Postkarte die ihr verschickt, gibt es einen Code den ihr auf die Karte schreiben müsst. Kommt die Postkarte beim Adressaten an, registriert er diese mit dem Code auf Postcrossing.com. Ist eine eurer Karten angekommen, erhält ein Mensch irgendwo auf der Welt eure Adresse. Nun könnt ihr gespannt sein und euch auf eine Postkarte freuen :-)! Übrigens könnt ihr im gleichen Atemzug natürlich eine neue Adresse anfordern. 



____________________________________


Ich hoffe ihr konntet mir soweit folgen. Bei Fragen schreibt mir einfach und ich versuche euch natürlich zu helfen :-).

Natürlich habe ich mich ebenfalls gleich an den Schreibtisch gesetzt und mir fünf Adressen angefordert. Ich möchte euch nun gerne zeigen, wohin meine Karten gehen und was ich für welche ausgesucht habe. 






Diese Karte geht nach Lettland und hat insgesamt einen Weg von 750km vor sich.




4.349 km nimmt diese Karte auf sich um nach Russland zu kommen.



Es ging ebenfalls eine Postkarte in die USA. Entfernung : 8.870 km.




Ich habe mich sehr gefreut, diese tolle Postkarte nach Finnland schicken zu dürfen. 1.020 km legt sie zurück



Die kürzeste Entfernung hat mit 655 km diese Postkarte. Sie geht nach Holland.

Wollt ihr gerne über meine Postcrossing Aktivität auf dem laufenden gehalten werden oder interessiert ihr euch eher weniger dafür? Ich würde euch dann beispielsweise einmal im Monat zeigen, welche Karten bei mir angekommen sind und welche ich verschickt habe :-). Lasst es mich einfach wissen. Ich freue mich schon auf eure Kommentare und bin über euer Feedback sehr gespannt. 

                                      


Kommentare:

  1. Liebe Sophia,

    einen tollen Beitrag hast du geschrieben. Vor ein paar Jahren war ich auch bei Postcrossing aktiv und es hat viel Spaß gemacht. Es immer eine tolle Überraschung woher die Karten kommen. :)

    Ich würde gerne weitere Beiträge dazu lesen. :)

    Liebe Grüße
    Sabine von www.lilyfields.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sophia,

    einen tollen Beitrag hast du geschrieben. Vor ein paar Jahren war ich auch bei Postcrossing aktiv und es hat viel Spaß gemacht. Es immer eine tolle Überraschung woher die Karten kommen. :)

    Ich würde gerne weitere Beiträge dazu lesen. :)

    Liebe Grüße
    Sabine von www.lilyfields.de

    AntwortenLöschen
  3. Huhu ♡

    Das klingt ja richtig intressant, habe da so noch nie etwas von gehört. Aber es scheint interessant zu sein, wenn eine Karte aus einem anderen Land ankommt :)
    Ich bin gespannt was du so zu berichten hast.

    Liebe Grüße an dich ♡
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt ja total cool.
    Ich kannte Postcrossing ja , aber wusste nie wie das genau abläuft. Ich liebe es ja Postkarten zu bekommen und überlege mir gerade wirklich mich anzumelden.

    Viele liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Schöner Post. Mich würde es schon interessieren, wohin deine Postkarten gehen und woher du welche bekommst. Kathi

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch mal postcrossing gemacht und es hat viel Spass gemacgt, werde auch bald wieder anfangen wünsche dir weiterhin viel Spass :))

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr toller und spannender Bericht! Da freut man sich doch endlich mal wieder, einen Blick in den Briefkasten zu werfen. Es ist bestimmt total spannend und auch schön nicht nur Rechnungen zugeschickt zu bekommen. Gerne mehr solcher Beiträge!!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    www.rockerbella.de

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sophia, das ist ja eine ganz bezaubernde Idee :) Ich habe früher als ganz großes Hobby Brieffreundschaften gehabt, was dann irgendwann im Zeitalter des PCs eingeschlafen ist, eigentlich schade, aber, so richtig Briefe schreiben mit allem drum und dran war sehr zeitfüllend. Karten habe ich noch sehr viele, auch Briefpapier...ich schaue mir die Seite mal an, danke für den Tipp und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Liebes,
    ein wirklich schöner Post :) Hab früher so oft Briefe und Postkarten verschickt, sollte ich wirklich wieder mal machen - Gibt es so selten heutzutage.

    Liebe Grüße
    Elli

    www.elliberry.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine putzige idee! :)
    Keine ahnung wann ich das letzte mal eine karte geschrieben habe..

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja mega cool, davon habe ich ja noch nie gehört. Ich werde mir die Internetseite mal anschauen. Danke für den Post.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja toll. Davon habe ich noch nie gehört. Das ist ja fast wie Geocaching :D Ich schreibe regelmäßig Karten :)

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Projekt, von dem ich noch nie was gehört habe 😊

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja eine tolle Sache! Ich bin oft zwar selbst schreibfaul, freue mich aber immer total wenn ich eine Postkarte bekomme :)

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen's Beauty Box

    AntwortenLöschen
  15. Das klingt ja echt spannend. Ich schreibe ja nicht so gerne und bin total faul, was das betrifft.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe Postcrossing vor Jahren mal ausprobiert und fand es richtig klasse! Es kamen schöne Postkarten zurück, aber an die weiteste kann ich mich nach all der Zeit leider nicht mehr erinnern :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja eine coole Idee. Ich muss das unbedingt auch probieren. Ich bekomme doch auch so gern Post. :D

    AntwortenLöschen
  18. Das Postcrossing klingt wirklich interessant. Ich verschicke auch gerne mal Karten. Vielleicht werde ich mich da auch mal anmelden.

    AntwortenLöschen
  19. Postcrossing habe ich noch nie gehört und finde das echt eine schöne Idee, aber eher nicht für mich ;)

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde das ist eine süße Idee! Davon gehört hatte ich davor noch nicht.

    AntwortenLöschen